Monthly Review – December

Und so schnell ist das Jahr vorbei. Byebye 2015 – Hello 2016!
Ich wünsche euch ein glückliches und gesundes Neues Jahr und hoffe ihr seid gut gestartet!
Auch wenn wir seit heute Januar haben, will ich euch meinen Rückblick aus dem Dezember nicht vorenthalten.
Los gehts..

GELESEN:
Ganz ehrlich? Trotz längerem Krankenhausaufenthalt hab ich kein einziges Mal in ein Buch geschaut. Mir war einfach nicht danach. Dafür habe ich nach Weihnachten mit der Prüfungsvorbereitung angefangen. Hallo Skripte!

ANGESCHAUT:
Zur Ablenkung durfte es immer mal wieder Gossip Girl sein. Ansonsten ist hier nicht viel los mit Fernsehen. Ab und zu einen Tatort. Und Wintersport.

GLÜCKLICH ÜBER: 
Ehrliche Freunde. Mit denen man auch durch schlechte Zeiten geht. Die Weihnachtspause und viel Zeit mit der Familie.
Und vor allem über den Überraschungsbesuch meiner nicht in Deutschland lebenden besten Freundin! 
TRAURIG ÜBER:
Nicht sehr viel. Momentan bin ich rundum glücklich. Aber ich wünschte, einige meiner Mitmenschen hätten mehr Optimismus.
VERNASCHT:
Der Dezember stand unter dem Motto „Schlemmerei“. Nach über einer Woche (entschuldige) Krankenhausfraß habe ich die Feiertage so richtig ausgekostet.
Calories don´t exist in December, right?! 🙂
GEKLICKT:
Momentan gibt es für mich eigentlich nichts besseres, als Lina Mallons twentysomething Kolumnen. Für mich eine der vielfältigsten deutschen Bloggerinnen.

GEKAUFT:
Vor allem Weihnachtsgeschenke.
Einen kuscheligen hellgrauen Rollkragenpullover bei H&M. Und definitiv zu viel Produkte bei Sephora in Straßburg.
Achja, und endlich mein neues iPhone!

Ich hoffe ihr hattet einen aufregenden Dezember!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.