Byebye 2016 – Hello 2017!

img_8567

Machs gut 2016 – es war (meistens) ganz schön mit dir. Für mich persönlich ist das letzte Jahr vergangen wie im Flug und manchmal hatte ich ein wenig das Gefühl, es zieht fast an mir vorbei. Dieser Beitrag soll kein klassischer Rückblick werden – er soll nur ein paar Highlights aufgreifen, die mich in diesem letzten Jahr besonders geprägt haben.

Der Start

Ich gebe zu – 2016 hat bei mir in kleinen Schritten begonnen. Sehr geschwächt von meiner etwas größeren Operation im vorangegangenen Dezember, brauchte ich auch im Januar noch einige Zeit bis ich zu alten Abläufen und Gewohnheiten zurückfand. Es ist nicht immer einfach, wenn einen der Körper so stark ausbremst und man nicht in der Lage ist das zu schaffen, was man schaffen möchte. Deshalb entschieden wir uns bereits Anfang des Jahres zu einem kleinen Erholungsurlaub..

Die Auszeit

Ganz spontan reisten wir Ende Februar für eine Woche nach Mallorca. Wir buchten ein wunderbares kleines AirBnB Appartement direkt gegenüber der Kathedrale in Palma, mieteten einen kleinen Flitzer und erkundeten diese wunderschöne Insel. Unsere Pläne für den Tag schmiedeten wir meist morgens ganz gemütlich beim Frühstück und ließen es immer ganz entspannt angehen. Wir schlenderten über die vielen Märkte, wuselten durch die tollen Boutiquen von Palma, fanden unsere liebste Tapas Bar, in die wir ganze drei mal zurückkehrten und hatten eine unglaublich tolle und unvergessliche Zeit. Diese Reise hat meiner Seele und meinem Körper unfassbar gut getan und ich denke noch sehr oft an sie zurück.

img_0970

img_1396

Das Zuhause

Im Mai wagten mein Liebster und ich endlich den ganz großen Schritt. Wir zogen in unsere lang ersehnte und doch wahnsinnig schnell gefundene erste gemeinsame Wohnung. Ehrlich gesagt war diese Wohnung die erste, die wir überhaupt ernsthaft angeschaut haben. Und dass wir sie tatsächlich bekommen haben, können wir noch heute manchmal nicht fassen. Seitdem sind wir hier ausgesprochen glücklich und haben diesen Schritt keinen Tag bereut. Es ist ein wahnsinnig tolles Gefühl, das erste eigene Nest zu beziehen und ich bin sehr stolz, dass wir beide uns das komplett selbst ermöglicht haben.

img_8451

img_4602

Der Urlaub

Dank eines unglaublichen Flugschnäppchens sind wir im September in unseren zweiten Urlaub in diesem Jahr aufgebrochen. Wir verbrachten zwei super entspannte Wochen in Fort Myers, Florida. Auch hier hatten wir wieder großes Glück mit unserer AirBnB Wahl, auch wenn wir natürlich den Großteil der Zeit am Strand, bei gutem Essen oder in den tollen Shopping Malls verbrachten.

img_6366

img_6374

Der Winterblues

Umso mehr wir uns freuten, nach dem Urlaub in unsere Wohnung zurückzukehren, desto schwieriger wurde die zeit danach. Für mich fühlte sich dieser Herbst oft grau und kalt an. Ich zweifelte und hinterfragte viel, musste ein paar Enttäuschungen im Freundeskreis wegstecken und auch gesundheitlich kämpfte ich sehr. Seit Jahren leide ich unter chronischen Blasenentzündungen, die meist nicht nur sehr nervig sondern auch ziemlich kräftezehrend verlaufen können. Bisher habe ich mein Wunderheilmittel noch nicht gefunden, bin aber sehr zuversichtlich.

Der Blog

Ende des Jahres zog www.lischenunterwegs.de endlich von Google Blogger zu WordPress um. Und auch wenn ich noch in der Eingewöhnungsphase stecke, bin ich mit all den neuen Funktionen schon jetzt sehr happy und freue mich auf ein hoffentlich etwas beständigeres Blogging-Jahr 2017

Die Weihnachtszeit

Auch wenn ich in den letzten Jahren eher ein kleiner Weihnachtsgrinch war, so habe ich dieses Jahr die festliche Stimmung in höchsten Maßen zelebriert. Zugegeben, es gibt kaum ein tolleres Gefühl, als am Weihnachtsmorgen die Geschenke unter dem ersten eigenen Weihnachtsbaum in der ersten eigenen Wohnung zu entdecken. Heiligabend hingegen verbrachten wir ganz traditionell bei unseren jeweiligen Familien zuhause.

8898a049-6bd9-45f9-9dc8-e028191fdb69

Alles in allem war 2016 sehr gut zu mir, zu uns. Ich bin sehr dankbar, dass ich den besten Freund der Welt an meiner Seite habe, von einer liebevollen Familie umgeben bin und Freunde habe, die ermutigend, bekräftigend, ehrlich und motivierend zugleich sind.

2 thoughts on “Byebye 2016 – Hello 2017!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.